Herzlich willkommen!

Gemüse- und Obstverkauf

KW 29

 

 

 

 

Liebe Kunden,

Diese Woche ernten wir:   Weiße Johannisbeeren,  verschiedene Salate (Eisbergsalat, Eichblattsalat grün, Kopfsalat, Eichblattsalat bunte Forelle, kleiner Kopfsalat Goldforelle, Römersalat Forellenschluss (die Forellensalate sind grün-rot gesprenkelt)  Rukola, Knoblauch,  Frühlingszwiebeln, junge Möhrchen, Snack-Gurken, Kohlrabi, Zucchini,  Dill, Petersilie. Außerdem: Schüttelgurken.

 

 

Ganz neu aus der Naturhof-Küche: Löwenzahnblütensirup und Löwenzahnblütengelee sowie Rhabarbersirup und Rhabarbermarmelade.

 

 

Unser Hofladen hat wieder wie gewohnt für Sie geöffnet und wir freuen uns auf Ihre Bestellung und Ihren Einkauf bei uns.

 

          

Bestellungen bitte bis Donnerstagabend! Abholung am Freitag wie gewohnt von 15 bis 18 Uhr.

 

 

 

Außerdem können Sie zwischen vielen verschiedenen anderen Sorten Marmelade wählen, darunter auch ausgefallene Mischungen aus Wildobst, ganz neu Birne-Aronia. Apfel-Aroniasaft aus eigenem Anbau steht ebenfalls im Regal, aber auch verschiedenes süß-saures Gemüse und Kompott.

 

Marmeladen, Säfte, Sirup, Kompott und Gemüsekonserven müssen nicht vorbestellt werden.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Unser Hofladen hat für Sie jeden  Freitag von 15 bis 18 Uhr geöffnet oder nach Absprache. Caravan-Gäste können auch an den anderen Tagen im Hofladen einkaufen. Vor Anreise bitte anrufen.

Da wir Abfälle vermeiden wollen, bitten wir Sie, frisches Obst und Gemüse vorzubestellen.

Bei uns erhalten Sie ausschließlich saisonales, am Verkaufstag geerntetes Obst und Gemüse (ausgenommen Lagergemüse im Winterhalbjahr)

 

Zur diesjährigen Vogelstimmenwanderung waren bei uns auf dem Naturhof die Landfrauen aus Irfersgrün zu Gast. Michael Thoß, Leiter der Fachgruppe Ornithologie und Vogelschutz, führte die Gruppe bei bestem Wanderwetter auf einer knapp drei Kilometer langen Strecke rund um den Naturhof. 20 verschiedenen Vogelarten konnten wir hören und teils auch sehen, darunter  Feldlerche, Mönchsgrasmücke, Zaunkönig, Rotkehlchen, Rabenkrähe, Buchfink, Grünfink, Bachstelze, Buntspecht und Schwarzspecht.

Bitte beachten Sie auch unsere Termine

 

 

 

Wir laden ein zum Lämmer- und Schafmarkt der Rasse Rhönschaf am 2. Juli. Vorbestellungen sind hier  möglich.

 

Wie laden ein zum Workshop Jungpflanzenanzucht. Weitere Informationen hier  auf unserere Termine-Seite.

 

Neu bei uns: Birkensaft

Auf das erste frische Gemüse aus eigenem Anbau müssen wir noch ein wenig warten. Trotzdem hat die Natur auch schon jetzt Gesundes zu bieten. Wir haben frischen Birkensaft gezapft und abgefüllt.

Birkensaft ist ein unverfälschtes, reines Naturprodukt, das die Völker unter anderem  in Nordamerika, China oder Russland seit Jahrhunderten nutzen.

Von März bis April kann der Birkensaft direkt am Stamm des Baumes gezapft werden. Da er die Aufgabe hat, die Birken mit allen lebenswichtigen Stoffen zu versorgen und den Frühjahrsaustrieb anzukurbeln, enthält er viele Inhaltsstoffen, denen eine vitalisierende Wirkung nachgesagt wird. Unter anderem enthält Birkensaft: Aminosäuren, Eisen und Kalium, Calzium, Mangan, Magnesium, Natrium und Phosphor, Proteine und Zink, Vitamin C oder Saponine, dazu die Zuckerarten Xylit, Fruktose, Glukose, Saccharose und Arabinose, die einen leicht süßen Geschmack des Saftes bewirken und das bei nur 5 Kalorien auf 100 Milliliter.

Die Volksmedizin nutzt den Saft seit Jahrhunderten auf vielfältige Weise. Man sagt ihm eine entzündungshemmende  und cholesterinsenkende Wirkung nach. Er soll den Körper entgiften, soll gegen Hautunreinheiten, Blutarmut, Gicht und Rheuma helfen. Er soll zudem entwässernd wirken und die Nieren und Gallentätigkeit anregen und die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben.

Bei Nierenleiden rät die Volksmedizin jedoch vom Genuss des Saftes ab. Die Volksmedizin ist außerdem überzeugt davon, dass Birkensaft das Immunsystem stärkt und auch gegen Haarausfall hilft . Deshalb ist Birkesnaft bis heute Bestandteil von Shampoos oder Haarwasser.

Alle genannten Wirkungen sind nicht wissenschaftlich bewiesen. Einzig und allein die Nutzung und Erfahrung unserer Vorfahren gelten als Beleg für die Wirksamkeit des Birkesnsaftes.

Wir zapfen den Birkensaft im Frühjahr von unseren Bäumen und gönnen diesen nach der Nutzung eine mindestens zweijährige Pause.

Den Birkensaft erhalten Sie bei uns naturbelassen und in den Geschmacksrichtungen Minze (Verwendung eines Kaltauszuges aus Minze, geerntet auf unserem Kräuterbeet) und frisch gepresstem Zitronensaft.

 Einkaufen auf dem Naturhof lohnt sich immer. Unsere Regale sind reichhaltig mit Konserven gefüllt. Lernen Sie doch einmal den Geschmack unserer leckeren Erdbeermarmelade kennen oder entdecken Sie die vielen Köstlichkeiten, die wir aus Kürbis gezaubert haben. Jede Mengen Sommer steckt auch im Erdbeerkompott, im Sirup oder den verschiedenen Beerenobst-Marmeladen. Wir wünschen viel Spaß beim Kosten und freuen uns auf Ihren Besuch!

Ein Besuch im Hofalden lohnt sich auf jeden Fall

Für die schnelle Küche: Kürbissuppe

Passt zum Abendessen oder zum Brunch: süß-saure Tomaten

Traditionlees Rezept aus dem Vogtland: Selleriekompott

Wir, das Team des Naturhofes, heißen Sie herzlich willkommen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, wer wir sind, was wir machen und was wir für Sie tun können.

Obst und GEmüseanbau

verkauf ab Hof

Tierhaltung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Naturhof Vogtland