Rhönschaflamm auf der Weide

Kerbel

neuer Termin:

19.  April Kräuter- und Lämmermarkt

                                                               10 bis 17 Uhr 

     

Der Kräutermarkt: Starten Sie mit uns in den Frühling. Unser Kräuter- und Lämmermarkt bietet Ihnen eine gute Möglichkeit, nicht über den Winter gekommen Pflanzen zu ersetzen, neue Sorten in vorhandene Beete zu integrieren oder sich endlich den Wunsch nach einem Kräuterbeet zu erfüllen. Wir bieten vorwiegend bei uns auf dem Naturhof auf Winterhärte erprobte und bewährte Sorten an. Sie können die Pflanzen nach einer kurzen Eingewöhnungszeit direkt ins Freie pflanzen. Zum Sortiment gehören unter anderem Thymiane, Minzen, Oregano, Salbei, Melissen und vieles mehr. Viele Kräuter lassen sich zum Würzen oder als Teekräuter frisch oder getrocknet verwenden, so dass Sie über das ganze Jahr die Pflanzen nutzen können.

 

Der Lämmermarkt: Wir verkaufen weibliche und  kastrierte männliche Jungtiere der Landschafrasse Rhönschaf. Diese Rasse ist genügsam und pflegeleicht. Das Fleisch zeichnet sich durch wenig Fettansatz und einen an Wild erinnernden Geschmack aus. Da nur eine begrenzte Anzahl Tiere zur Verfügung steht, empfehlen wir Vorbestellung unter 0179 5266889.

 

 

30 Vogelarten konnte Ornithologe Hartmut Lange, der die Gruppe voriges Jahr führte, bestimmen. Erstmalig nachgewiesen und auch gesehen: Ein Brutpaar Nilgänse. Rotmilan und  Kuckuck beeindruckten die Wanderer ebenfalls. Es gibt also wieder viel zu entdecken.

12. Mai Vogelstimmenwanderung

Treffpunkt   6 Uhr Naturhof, Weststraße 51 , 08485 Lengenfeld

 

Der Naturhof lädt herzlich zur Vogelstimmenwanderung ein. Ornithologe Karlheinz Meyer aus Theuma führt die Gruppe in bewährter Weise durch Feld und Flur. Entdecken Sie mit uns die heimische Vogelwelt. Bei diesem überaus informativen und interessanten, etwa dreistündigen Ausflug erklärt Ihnen der Experte, welcher Vogelstimmen zu welchem Vogel gehören. Im Soundbuch im handlichen Taschenformat, dass der Ornithologe mitführt, lässt sich das Erlebte noch einmal nachvollziehen, so entstehen auch für den Laien nachhaltige Eindrücke und ein tiefere Einblick in die heimische Vogelwelt. Wer möchte, kann ein Fernglas mitbringen. Unverzichtbar ist der jeweiligen Witterung angepasstes Schuhwerk und Kleidung, das können an einem nassen Tag auch marschfähige Gummistiefel sein!

Im Anschluss laden wir zum gemeinsamen Frühstück und Gedankenaustausch ein. Um für jeden Teilnehmer ein echtes Naturerlebnis zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir bitten daher um Voranmeldung unter 0179 5266889.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Naturhof Vogtland